top of page
Women slim body in swimwear having arrows along her stomach and legs. Fat lose, liposuctio

Gegen Übersäuerung

Gegen Übersäuerung

Die Innovation der Ultraschalltherapie

Entschlackung durch Lymphaktivierung

Aufbau der Tiefenmuskulator

Gegen Übersäuerung

Zur Schmerzlinderung

Anregung des Stoffwechsels

Fettabbau und Hautstraffung

Rehabilitation bei Sportverletzungen

Förderung der Beweglichkeit

u.v.m.

Die Innovation der Ultraschalltherapie

Ultraschalltechnologie spielt eine zentrale Rolle in der modernen Medizin und ästhetischen Behandlungen. Insbesondere die Frequenz der Ultraschallwellen beeinflusst maßgeblich die Eindringtiefe und die Anwendungsmöglichkeiten.  LIPOSANA3 setzt darin neue Maßstäbe. Es nutzt eine feste Frequenz von 3 MHz und arbeitet mit speziellen Frequenzmustern zur muskulären und neuronalen Stimulation, um optimale therapeutische Ergebnisse zu erzielen.

Die Bedeutung der Frequenzen: 1 MHz, 3 MHz und 10 MHz

Die Wahl der Frequenz ist entscheidend für den Erfolg einer Ultraschallbehandlung. Unterschiedliche Frequenzen haben unterschiedliche Eindringtiefen und Anwendungsbereiche:

 

  • 1 MHz: Diese niedrigere Frequenz dringt am tiefsten in das Gewebe ein. Aufgrund der geringeren Energieverluste eignen sich 1 MHz Schallwellen hervorragend für die Behandlung tiefergelegener Strukturen. Dies macht sie ideal für therapeutische Anwendungen wie die Behandlung von tiefen Muskeln und Gelenken.

  • 3 MHz: Diese Frequenz hat eine mittlere Eindringtiefe und wird häufig für Anwendungen verwendet, die eine moderate Gewebetiefe erfordern, wie z.B. die Behandlung der mittleren Hautschichten oder oberflächlicher Muskeln. Der LIPOSANA3 nutzt diese Frequenz und kombiniert sie mit speziellen Frequenzmustern zur muskulären und neuronalen Stimulation.

  • 10 MHz: Diese hohe Frequenz hat die geringste Eindringtiefe und ist somit ideal für sehr oberflächliche Gewebe geeignet. Anwendungen umfassen die Behandlung der oberen Hautschichten und die Durchführung detaillierterer Diagnosen in der Dermatologie.

LIPOSANA3.webp

Welche Vorteile hat eine Behandlung mit Liposana3+?

Anwendungen und Vorteile des LIPOSANA3
  • Muskuläre Stimulation: Durch die Verwendung spezifischer Frequenzmuster kann der LIPOSANA3+ die Muskulatur effektiv stimulieren. Dies ist besonders vorteilhaft für die Rehabilitation von Muskelverletzungen und zur Verbesserung der Muskelkraft und -funktion.

  • Neuronale Stimulation: Die speziellen Frequenzmuster des LIPOSANA3+ können auch die neuronale Aktivität stimulieren, was zur Schmerzlinderung und Verbesserung der Nervenfunktion beiträgt. 

  • Ästhetische Behandlungen: Die 3 MHz Frequenz des LIPOSANA3+ ist hervorragend für ästhetische Anwendungen geeignet, wie Hautstraffung und Cellulite-Reduktion. Die tiefere Eindringtiefe ermöglicht es, die Hautstruktur zu verbessern und das Erscheinungsbild zu verjüngen.

LIPOSANA3+ arbeitet mit 6 Technologien, die zusammen zum gewünschten Ergebnis führen:

 

  • Lymphsystem-Aktivierung
    Die Stimulation der Lymphpunkte regt die Entgiftung an.

  • Ultraschall
    Durch die Entleerung von Fettzellen reduziert sich der Körperumfang und die Haut wird gestrafft.

  • Neuromuskuläre Stimulation
    Der Aufbau der Muskulatur lindert Schmerzen

  • LLLT-Laser
    Low-Level-Laser verbessert den Stoffwechsel und regt die Zellerneuerung an.

  • Photobiomodulation
    Das Immunsystem wird verbessert und die Mikrozirkulation erhöht.

  • Elektroporation
    Einbringen von Wirkstoffen gegen Cellulite in tiefe Hautschichten.

 

Wieso ist eine funktionierendes Lymphsystem so wichtig?

Funktioniert unsere Lymphe, werden körpereigene Schlacken schneller abgebaut – strahlende Schönheit, ein strafferes Hautbild und ein energiegeladeneres Wohlgefühl sind mögliche Folgen. 
Das Lymphsystem reinigt unseren Körper und ist so etwas wie das körpereigene Aschenputtel. Es entgiftet, verarbeitet und leitet Schlacken, Fette, Zellen und vieles mehr möglichst schnell aus dem Körper aus. Im Laufe der Zeit kann die Leistungsfähigkeit des Lymphsystems nachlassen, die Lymphe fließt nur noch sehr langsam. Bei einem überlasteten Lymphsystem steigt die Gefahr für Gelenkschmerzen, Menstruationskrämpfe, Brustspannen, Verdauungsbeschwerden, Stimmungsschwankungen, Depressionen, Akne, Hautausschläge und vieles mehr. Sogar Schwellungen, Ödeme, Cellulite und Lipödeme können die Folge sein. 

Daher sollten das Lymphsystem und die Lymphe sehr sorgfältig gepflegt und in regelmäßigen Abständen gewartet, sprich gereinigt werden. 
Eine Behandlung, bei der das gesamte Lymphsystem aktiviert wird, hat zwei Hauptziele: Zum einen wird der Lymphfluss angeregt, zum anderen wird der Körper insgesamt entlastet, damit sich das Lymphsystem wieder der Regeneration und Reinigung von Altlasten widmen kann.

lymphe.jpg.webp

Wo ist eine Behandlung mit der Liposana3+ zu empfehlen?


Bei Reiterhose, Lipödeme, Cellulite, Wassereinlagerungen, Fibromyalgie, Hängearme, Migräne, Entschlackung, Akne, Lymphprobleme, Tiefenmuskulatur Aufbau, Entgiftung, Sodbrennen, Haarausfall, Bandscheibenvorfall, Harninkontinenz, Gewebestraffung, Arthrose, Umfangreduktion, Gelenkschmerzen, Muskelaufbau, Ablagerungen im Gewebe, Stoffwechselstörungen, Schwangerschaftstreifen, Rückbildung Schwangerschaft, Arthritis, Schlafstörungen

Kreislauf

Förderung der Durchblutung, Verbesserung von Stoffwechselstörung

Muskelaufbau

Muskelaufbau und Neuausbildung

Straffung

Strafferes und schlankeres Körperempfinden nach der Behandlung

Beweglichkeit

Erhaltung oder Ausweitung der Bewegungsfähigkeit

Entgiftung

Unterstützung bei der Entgiftung deines Körpers

Sport

Trainings- und Behandlungsmöglichkeiten im Sport

Rehabilitation

Rehabilitation und Tonisierung vom Muskelgruppen, Rückbildung Schwangerschaft

Tiefenmuskulatur

Schwer trainierbarer Muskelgruppen, Vorbeugung bei Verletzungsanfälligkeit

Was muss VOR und NACH der Behandlung beachtet werden?

  • Wenn möglich Blase vor einer  Lymph-Behandlung entleeren

  • 90 Minuten vor der Behandlung sollte man 0,5 Liter Wasser trinken.

  • 90 Minuten vor und nach der Behandlung nichts essen, damit der Körper an die Fettreserven rangeht

  • Nach einer Tiefenmuskulatur-Behandlung sollte kein intensiver Sport betrieben werden

Wann darf keine Behandlung mit der Liposana3+ durchgeführt werden?

  • Schwangerschaft, Stillzeit

  • Krebserkrankung

  • Herzinsuffizienz

  • Niereninsuffizienz

  • Leberinsuffizienz

  • Epilepsie, Spastik